IFFLAND Euroshop 2017

Schön, daß Sie bei uns waren!

Die EuroShop 2017 in Düsseldorf war ein Erfolg auf ganzer Linie.

Alexander W. Bohlender
Vorstand IFFLAND AG

Besuchen Sie auch unsere IFFLAND-Seite bei der Euroshop mit zahlreichen Produktbeispielen.

Die 2.368 Aussteller aus 61 Nationen berichten übereinstimmend von sehr guten bis ausgezeichneten Kontakten und Geschäftsabschlüssen. Zudem ist mit einem sehr lebhaften Nachmessegeschäft zu rechnen. Über 113.000 Besucher (rund 4% plus im Vergleich zur Vorveranstaltung)  kamen an den Rhein, um sich über das in 18 Messehallen auf über 127.000 m² Netto-Ausstellungsfläche gezeigte Spektrum an Produkten, Trends und Konzepten für den Handel und seine Partner zu informieren.

Die EuroShop ist seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit ihrer Aufteilung in die vier Bereiche EuroConcept, EuroSales, EuroExpo und EuroCIS. Nur: Ein Konzept, das in der Vergangenheit erfolgreich war, ist es nicht zwangsläufig auch in der Zukunft. Antizipation war schon immer eine der entscheidenden Voraussetzungen für den kontinuierlichen Erfolg der EuroShop.

Und so wie der Handel sich dynamisch weiterentwickelt, geht auch die Leitmesse EuroShop voran – mit einer zukunftsorientierten, konsequenten Wandlung.

Konkret heißt das, die vier Bereiche-Struktur der Vergangenheit wurden 2017 erstmalig ersetzt durch ein System der Zukunft, das sich in sieben Erlebnis-Dimensionen gliedert:

POP Marketing (Hallen 1 + 3)
Expo & Event Marketing (Hallen 4 + 5)
Retail Technology (Hallen 6 + 7a)
Lighting (Hallen 9 + 10)
Visual Merchandising (Halle 11)
Shop Fitting & Store Design (Hallen 12-14)
Food Tech & Energy Management (Hallen 15-17)

Dieser neue Aufbau gewährleistet zum Einen eine noch stärker besucherorientierte Angebotsstruktur, zum Anderen lässt er Raum für Synergien verschiedener Dimensionen, die langfristig immer mehr zusammenwachsen, wie beispielsweise Display Mannequins und hochwertige Ladendekoration mit Store Design. Das heißt die EuroShop 2017 bot einen flexibleren Rahmen, sowie jede Menge Freiräume zur Präsentation zukunftsorientierter Entwicklungen und innovativer Produkte für den weltweiten Retail.

Die IFFLAND AG war auch 2017 wieder Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand des Deutschen Ladenbauverbandes DLV in Halle 10. Dort präsentierten auf 1.300 qm Fläche 17 Unternehmen ihrer Leistungen rund um das Thema Ladenbau und POS. Der Stand der IFFLAND AG lag direkt am Durchgang zwischen den Hallen 9 und 11.

Die IFFLAND AG stellte dort ihr Leistungsspektrum im POS-Marketing in den Branchen Lebensmittelhandel, Textilhandel, Baumärkte und Automobilhandel anhand zahlreicher Beispiele und Produktmuster vor.

Faszinierende Bilder in dem offiziellen  Video  der Euroshop.